Der Unermüdliche Zitate

Der Unermüdliche Zitate: Ich weiß, dass unermüdliche Aufmerksamkeit im Geschäftsleben der Preis für Erfolg ist. Aber ich weiß nicht, was Erfolg bedeutet. -Warner


ich-weiß-dass-unermüdliche-aufmerksamkeit-im-geschäftsleben-der-preis-für-erfolg-ist-aber-ich-weiß-nicht-was-erfolg-bedeutet
Der Unermüdliche Zitate: Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. -Albert Einstein


zwei-dinge-sind-zu-unserer-arbeit-nötig-unermüdliche-ausdauer-und-die-bereitschaft-etwas-in-das-man-viel-zeit-und-arbeit-gesteckt-hat-wieder
Der Unermüdliche Zitate: Aber der Lehrer muß den Mut haben, sich zu blamieren. Er muß sich nicht als der Unfehlbare zeigen, der alles weiß und nie irrt, sondern als der Unermüdliche, der immer sucht und vielleicht manchmal findet. Warum Halbgott sein wollen? Warum nicht lieber Vollmensch? -Arnold Schönberg


Der Unermüdliche Zitate: Der Machtmensch geht an der Macht zugrunde, der Geldmensch am Geld, der Unterwürfige am Dienen, der Lustsucher an der Lust. -Hermann Hesse


der-machtmensch-geht-an-der-macht-zugrunde-der-geldmensch-am-geld-der-unterwürfige-am-dienen-der-lustsucher-an-der-lust
Der Unermüdliche Zitate: Der Deutsche erfindet's, der Engländer kauft's Patent, der Amerikaner macht's Geschäft, der Italiener versucht's nachzumachen - und der Franzose ernennt alles zu Rittern der Ehrenlegion. -Unbekannt


der-deutsche-erfindet's-der-engländer-kauft's-patent-der-amerikaner-macht's-geschäft-der-italiener-versucht's-nachzumachen-und-der-franzose
Der Unermüdliche Zitate: Der großartigste Mann ist der, der den Geschmack einer Nation formt, der nächst größere ist der, der, er ihn korrumpiert. -Reynolds


der-großartigste-mann-ist-der-der-den-geschmack-einer-nation-formt-der-nächst-größere-ist-der-der-er-ihn-korrumpiert
Der Unermüdliche Zitate: Wer ist eigentlich der Verrückte? Der, der die Geschichte erzählt oder der, der sie nicht glaubt? -Beckmann


wer-ist-eigentlich-der-verrückte-der-der-die-geschichte-erzählt-oder-der-der-sie-nicht-glaubt
Der Unermüdliche Zitate: Der Nutzen der Futurologie liegt nicht in der Präzision ihrer Prognosen, sondern in der Bewußtmachung der Probleme. -Kahn


der-nutzen-der-futurologie-liegt-nicht-in-der-präzision-ihrer-prognosen-sondern-in-der-bewußtmachung-der-probleme
Der Unermüdliche Zitate: Es ist leicht, in der Welt zu leben, nach der Meinung der Welt; es ist leicht, nach der eigenen zu leben in der Einsamkeit; aber der große Mensch ist der, der mit perfekter Süße mitten in der Menge die Unabhängigkeit der Einsamkeit bewahrt. -Ralph Waldo Emerson


Der Unermüdliche Zitate: Von Politik versteht nur der etwas, der jeweils die Möglichkeit hat, seine Vorstellungen von der zu machenden Politik zu realisieren, also der, der an der Macht ist. -Böll


von-politik-versteht-nur-der-etwas-der-jeweils-die-möglichkeit-hat-seine-vorstellungen-von-der-zu-machenden-politik-zu-realisieren-also-der-der-an
Der Unermüdliche Zitate: Nach der Ausrufung der Republik wurde der Adel in Österreich abgeschafft. An seine Stelle ist der Besitz eines Abonnements bei den Konzerten der Wiener Philharmoniker getreten -Hans Weigel


nach-der-ausrufung-der-republik-wurde-der-adel-in-Österreich-abgeschafft-an-seine-stelle-ist-der-besitz-eines-abonnements-bei-den-konzerten-der
Der Unermüdliche Zitate: Nach der Ausrufung der Republik wurde der Adel in Österreich abgeschafft. An seine Stelle ist der Besitz eines Abonnements bei den Konzerten der Wiener Philharmoniker getreten. -Hans Weigel


nach-der-ausrufung-der-republik-wurde-der-adel-in-Österreich-abgeschafft-an-seine-stelle-ist-der-besitz-eines-abonnements-bei-den-konzerten-der
Der Unermüdliche Zitate: Der Dummkopf beschäftigt sich mit der Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft, der Weise aber mit der Gegenwart. -Nicolas Chamfort


der-dummkopf-beschäftigt-sich-mit-der-vergangenheit-der-narr-mit-der-zukunft-der-weise-aber-mit-der-gegenwart
Der Unermüdliche Zitate: Entfremdet und entwürdigt ist nicht nur der, der kein Brot hat, sondern auch der, der keinen Anteil an den großen Gütern der Menschheit hat. -Rosa Luxemburg


entfremdet-und-entwürdigt-ist-nicht-nur-der-der-kein-brot-hat-sondern-auch-der-der-keinen-anteil-an-den-groß-gütern-der-menschheit-hat
Der Unermüdliche Zitate: Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit - dies sind die Stützen der Gesellschaft. -Henrik Ibsen


der-geist-der-wahrheit-und-der-geist-der-freiheit-dies-sind-die-stützen-der-gesellschaft
Der Unermüdliche Zitate: Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -Jaroslav Seifert


der-geruch-brotes-ist-der-duft-aller-düfte-es-ist-der-urduft-unseres-irdischen-lebens-der-duft-der-harmonie-friedens-und-der-heimat
Der Unermüdliche Zitate: Wohl dem der sagen darf: Der Tag der Aussaat war der Tag der Ernte! -Marie von Ebner-Eschenbach


wohl-dem-der-sagen-darf-der-tag-der-aussaat-war-der-tag-der-ernte
Der Unermüdliche Zitate: Reich wird in Zukunft nicht der sein, der mehr hat, sondern der, der weniger braucht. -Rainhard Fendrich


reich-wird-in-zukunft-nicht-der-sein-der-mehr-hat-sondern-der-der-weniger-braucht