Denn Zitate

Go to Gemtracks Beats
Denn Zitate: Traue nie den Worten einer Person, die dich liebt. Denn sie lügt. Einem Fremden kannst du trauen, denn er hat nichts zu verlieren. -unbekannt
traue-nie-den-worten-einer-person-die-dich-liebt-denn-sie-lügt-einem-fremden-kannst-trauen-denn-er-hat-nichts-zu-verlieren
Denn Zitate: Manchmal muss man denn falschen Weg gehen um denn richtigen Weg zu finden! -Hadzic
manchmal-muss-man-denn-falschen-weg-gehen-um-denn-richtigen-weg-zu-finden
Denn Zitate: Ob geben seliger sei denn nehmen, lasse ich dahingestellt. Zweifellos aber ist es dauerhafter denn Nehmen: Man erinnert sich allzeit daran. -Chamfort
ob-geben-seliger-sei-denn-nehmen-lasse-ich-dahingestellt-zweifellos-aber-ist-es-dauerhafter-denn-nehmen-man-erinnert-sich-allzeit-daran
Denn Zitate: Hüte dich vor Besserwissern, denn sie verderben dir jeden guten Gedanken und jede gute Idee. Verbinde dich mit Anderwissern, denn sie bereichern nicht nur deine Gedanken und Ideen, sondern auch Dein Leben. -Scheppeit
hüte-dich-vor-besserwissern-denn-sie-verderben-dir-jeden-guten-gedanken-und-jede-gute-idee-verbinde-dich-mit-anderwissern-denn-sie-bereichern-nicht
Denn Zitate: Denn da der Mensch nur die Erscheinung seines Willens ist; so kann nichts verkehrter sein, als, von der Reflexion ausgehend, etwas anderes sein zu wollen, als man ist; denn es ist ein unmittelbarer Widerspruch des Willens mit sich selbst. -Arthur Schopenhauer
Denn Zitate: Grundsätze streßarmer Arbeitsweise: Delegieren Sie niemals, denn:
Denn Zitate: Ein Gedicht sagt mehr als tausend Geschenke, denn es erzählt was ich denke. Du willst immer froh und heiter sein, das find ich toll, das soll so sein. Bist ein super toller Vater, und hast auch nie nen Kater. Denn du rauchst und trinkst nicht mehr,du bist mein bester Papa Bär. -Benétik Fabijan
Denn Zitate: Gehorcht euren Vorstehern, und ordnet euch ihnen unter, denn sie wachen über euch und müssen Rechenschaft darüber ablegen; sie sollen das mit Freude tun können, nicht mit Seufzen, denn das wäre zu eurem Schaden. (Einheitsübersetzung) Gehorcht und fügt euch euren Führern! Denn sie wachen über eure Seelen, als solche, die Rechenschaft geben werden, damit sie dies mit Freuden tun und nicht mit Seufzen; denn dies wäre nicht nützlich für euch. (Elberfelder Übersetzung) (Nachdem ich Ihnen Dank gesagt habe für Ihre Arbeit in diesem Jahr, lassen Sie mich meine Wünsche für das neue Jahr in biblische Worte kleiden. Im Neuen Testament, Hebräer 13, Vers 17, steht geschrieben:...(hier folgt Zitat)... In diesem Sinne wünsche ich Ihnen schon heute frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. Und jetzt wird gefeiert!) -Neues Testament
Denn Zitate: Es ist unmöglich, ein unnötiges Risiko einzugehen. Denn ob das Risiko unnötig war, findet man erst heraus, wenn man es längst eingegangen ist. (Bravo, das nenne ich sprachliche Genauigkeit! Und ich denke: Genau müssen wir schon sein, wenn wir uns über Risiken unterhalten. Denn die anderen, die es nicht so genau genommen haben, die finden wir alle auf dem Friedhof der Unternehmensgeschichte.) -Giovanni Agnelli
Denn Zitate: Denn die Summe unseres Lebens -sind die Stunden
Denn Zitate: Muss ich denn sterben, um zu leben? -Falco
muss-ich-denn-sterben-um-zu-leben
Denn Zitate: Was soll uns denn das ew’ge Schaffen! -Geschaffenes zu nichts hinwegzuraffen!
Denn Zitate: Geben ist seliger denn Nehmen. -Bibelspruch
geben-ist-seliger-denn-nehmen
Denn Zitate: Denn es gerät gar selten wohl. -Sachs
denn-es-gerät-gar-selten-wohl
Denn Zitate: Denn es gilt Irrtümer auszurotten, nicht Menschen. -Heresbach
denn-es-gilt-irrtümer-auszurotten-nicht-menschen
Denn Zitate: Was ist denn jetzt mit mir geschehen? -Sissi
was-ist-denn-jetzt-mit-mir-geschehen
Denn Zitate: Denn, was man schwarz auf weiß besitzt, -Kann man getrost nach Hause tragen
Denn Zitate: Denn jeder, der sein innres Selbst -Nicht zu regieren weiß
Denn Zitate: Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich. -Picard
Denn Zitate:
wo-gehn-wir-denn-hin-immer-nach-haus
Denn Zitate: Ehre dem Fotografen! Denn er kann nichts dafür! -Wilhelm Busch
ehre-dem-fotografen-denn-er-kann-nichts-dafür
Denn Zitate: Wo gehn wir denn hin? Immer nach Hause. -Novalis
wo-gehn-wir-denn-hin-immer-nach-hause
Denn Zitate: Nun denn, wofür sind Reize wohl zu achten, -Die einen Himmel mir zur Hölle machten?
Denn Zitate: Bin ich denn der Hüter meiner Zunge? -Werner Schneyder
Denn Zitate: Denn noch bis jetzt gabs keinen Philosophen, -Der mit Geduld das Zahnweh konnt ertragen
Denn Zitate: Denn auch das Wissen selbst ist Macht. -Francis Bacon
denn-auch-das-wissen-selbst-ist-macht
Denn Zitate: Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel: Laßt sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein. Gebt eure Herzen aber nicht in des anderen Obhut. Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen. Und steht zusammmen, doch nicht zu nah: Denn die Säulen des Tempels stehen für sich, und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen. -Kahlil Gibran
Denn Zitate: Denn man muß nicht die Buchstaben in der lateinischen Sprache fragen, wie man soll deutsch reden, sondern man muß die Mutter im Hause, die Kinder auf der Gassen, den gemeinen Mann auf dem Markt darum fragen und denselbigen auf das Maul sehen, wie sie reden, und darnach dolmetschen; so verstehen sie es denn und merken, daß man deutsch mit ihnen redet. -Martin Luther
Denn Zitate: So laßt uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen. Es ist soweit. -Hoimar von Ditfurth
so-ßt-uns-denn-ein-apfelbäumchen-pflanzen-es-ist-soweit
Denn Zitate: Wer wird denn weinen, wenn man auseinander geht? -Hugo Hirsch
wer-wird-denn-weinen-wenn-man-auseinander-geht
Denn Zitate: Denn nur vom Nutzen wird die Welt regiert. -Friedrich von Schiller
Denn Zitate: Von welcher Wolke bist du denn gefallen, mein Engel? -unbekannt
von-welcher-wolke-bist-denn-gefallen-mein-engel
Denn Zitate: Gib deinen Willen Gott! Denn wer ihn aufgegeben, -Derselbe führt allein ein königliches Leben
Denn Zitate: Es gibt keine Gedankenfreiheit, denn jedes Denken ist konditioniert. -Krishnamurti
es-gibt-keine-gedankenfreiheit-denn-jedes-denken-ist-konditioniert
Denn Zitate: Es ist traurig das dass Leben nur noch von Geld regiert wird. Oder gehen Sie etwa einkaufen ohne Geld? Sie können es versuchen aber es wird nicht funktionieren, denn Geld regiert die Welt. Ein armer Mann sagte mal zu mir: